ABO
Neues Onlineportal: www.wildnis-in-deutschland.de

Neues Onlineportal: www.wildnis-in-deutschland.de

www.wildnis-in-deutschland.de ist die neue Internetseite mit allem, was man zu Wildnis in Deutschland wissen muss: Das Portal stellt Argumente, Hintergründe und Material zur Verfügung und ist eine von 16 Organisationen gemeinsam getragene Plattform.

Dr. Christof Schenck, Geschäftsführer der Zoologischen Gesellschaft Frankfurt: „Wir möchten einen sachlichen Beitrag zur Debatte in Deutschland leisten und im Naturschutz mit einer Sprache sprechen. Viele Argumente sprechen für Wildnis: biologische Vielfalt, Klima- und Hochwasserschutz, Tourismus und Erholung, unersetzliches Naturkapital, Bildung, Forschung, Gerechtigkeit, Verantwortung für uns und kommende Generationen – sind einige davon.“
Die Überlegung hinter der neuen Webseite ist, Organisationen, Institutionen, aber auch Journalisten ein qualitativ hochwertiges Portal zu bieten, aus dem sie sich bedienen können mit fundierten Texten, hochwertigen Bildern, einer Zitatesammlung und gutem Hintergrundmaterial. Außerdem soll der direkte Kontakt zu Wildnisexperten ermöglicht werden. Des Weiteren stellt das Portal große Wildnisgebiete vor und zeigt, dass Wildnisentwicklung auch in Deutschland möglich ist.
Partner des Projektes wildnis-in-deutschland.de sind: BUND, Deutsche Umwelthilfe, EuroNatur, EUROPARC Deutschland, Greenpeace, Gregor Louisoder Umweltstiftung, Grüne Liga, Heinz Sielmann Stiftung, NABU, NABU-Stiftung Nationales Naturerbe, Naturstiftung David, Stiftung Naturlandschaften Brandenburg, Michael Succow Stiftung, Vogelschutz-Komitee, WWF Deutschland. Die Zoologische Gesellschaft Frankfurt (ZGF) koordiniert die Aktivitäten. Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) fördert das Projekt mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.
Das Portal wird Schritt für Schritt weiter ausgebaut. 
 

Zum Onlineportal: www.wildnis-in-deutschland.de

 
Stiftung Naturlandschaften Brandenburg

Auch interessant

von