ABO
Neues Bildungszentrum des Nationalparks Kellerwald eröffnet

Neues Bildungszentrum des Nationalparks Kellerwald eröffnet

Umweltministerin Lucia Puttrich hat das neue Bildungszentrum „BuchenHaus“ am WildtierPark Edersee am 8. April 2011 eröffnet. „Dieses moderne Bildungszentrum führt schulische Bildung, Austellungen und einen kundenfreundlichen Servicebereich für die Besucher des Wildparks unter einem Dach zusammen“, sagte Umweltministerin Puttrich anlässlich der Eröffnung.
„Ich bin davon überzeugt, dass das neue BuchenHaus mit seiner Lage direkt am Wildtierpark ein Besuchermagnet wird“, so die Ministerin.  Mit einer Gesamtinvestition von rund 2,3 Millionen Euro leiste das Land Hessen einen außerordentlichen Beitrag für die touristische und wirtschaftliche Entwicklung der Region Kellerwald–Edersee. „Dieses Geld ist gut investiert, denn es entspricht der grundlegenden Strategie der Landesregierung für  Nachhaltigkeit,  Zukunftsfähigkeit und Umweltbildung, die bei unseren Kindern anfängt und auch erwachsene Bürgerinnen und Bürger erreicht“, betonte Ministerin Puttrich.
„Mit dem BuchenHaus machen wir außerdem deutlich, welch großer Bezug zu Hessen und seinen Buchenwäldern besteht“, unterstrich Puttrich. Hessen ist mit 42 Prozent – gleichauf mit Rheinland-Pfalz – nicht nur das waldreichste Bundesland, sondern bundesweit Spitzenreiter mit einem Anteil von 30% Buchenwäldern an der Gesamtwaldfläche.
Mit der Ausstellung „NetzWerk“, das die Bedeutung der biologischen Vielfalt anhand der Wildtiere Luchs, Rothirsch, Uhu, Schwarzspecht, Rotmilan und Fledermaus aufzeigt, beteiligt sich der NABU Hessen an dem Projekt.
Zum Angebot gehört auch die von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) Hessen konzipierte und finanzierte BodenSchau – Geheimnisvolle Wildnis Waldboden. Dort machen um den Faktor 20 vergrößerte, detailgetreue und anfassbare Bodentiere ihr verborgenes Leben sichtbar.
Ein Highlight für alle Besucher, insbesondere für Kinder, ist das sogenannte „Boggelreich“, das die märchenhaft anmutende und geheimnisvolle Naturwelt eines urigen Buchenwaldes nachbildet. Besucher gehen durch ein Nebeltor und schlüpfen in die Rolle kleiner Fabelwesen, der „Boggel“ und sehen so den Buchenwald aus ungewohnten Blickwinkeln.
Einzelne Szenen des Films „Melicus Reise durch das Boggelreich“, die Lust auf mehr machen, sind bereits im Trailer unter www.nationalpark-kellerwald-edersee.de zu sehen.
Ökologische Bauweise
Besonderes Augenmerk wurde vom Land Hessen als Bauherr des neuen BuchenHauses auf eine ökologische Bauweise gelegt. Holz spielte als heimischer nachwachsender Rohstoff nicht nur in der Konstruktion, an der Außenfassade und im Innenbereich eine große Rolle.
Holz sorgt in einer modernen Holzpellet- Heizungsanlage zudem dafür, dass es im BuchenHaus auch an kalten Tagen angenehm warm ist. Nach dem Baubeginn im Oktober 2009 konnte bereits im April der Eingangs- bzw. Servicebereich und im Dezember 2010 der schulische Bereich, die „Wildnisschule“, fertig gestellt werden. Nach wiederum nur fünf Monaten wurde nun auch der Ausstellungsbereich und somit der Gesamtkomplex des neuen BuchenHauses vollendet.
Weitere Informationen unter www.nationalpark-kellerwald-edersee.de und unter www.boggel.de
 
HMUELV

Auch interessant

von