Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Neues aid-Heft: Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel in Deutschland (RVR)

Neues aid-Heft: Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel in Deutschland (RVR)

Wer Rohholz verkauft oder kauft, muss wissen worauf zu achten ist. Wie wird das liegende Holz vermessen? Nach welchen Kriterien wird es sortiert? Welche Qualität hat es? Damit alle Beteiligten die „gleiche Sprache“ sprechen, gibt es die Rahmenvereinbarung für den Rohholzhandel in Deutschland (RVR). Hier hat man sich auf die wesentlichen Vermessungs-und Sortierkriterien bei der Bereitstellung von Rohholz verständigt. Die RVR ist die Nachfolgeregelung der früheren Handelsklassensortierung für Rohholz (Forst-HKS). Sie wurde als privatrechtliches Regelwerk vom Deutschen Forstwirtschaftsrat e. V. (DFWR) und dem Deutschen Holzwirtschaftsrat e. V. (DHWR) vereinbart und stellt die Grundlage für einen einheitlichen, transparenten und klar definierten Sprach- und Handelsgebrauch im deutschen Rohholzhandel dar. Als branchenübergreifendes Regelwerk wird sie vom DHWR und DFWR zur Anwendung empfohlen.Das neue aid-Heft umfasst 76 Seiten und ist zum Preis von 3,00 € (ab 20 Stück 30 % Mengennachlass) zzgl. Versandkostenpauschale von 3,00 € pro Lieferung im aid-Medienshop bestellbar:www.aid.de/shop/shop_detail.php?bestellnr=1647Merkblätter zur RVRAls Ergänzung und insbesondere für den praktischen Einsatz im Wald gibt es ein Set von Merklättern. Für die sieben Hauptbaumarten (Fichte, Tanne, Kiefer, Douglasie, Lärche, Eiche, Buche) werden die wichtigsten sortierungsrelevanten Inhalte der RVR übersichtlich zusammengestellt und erläutert. Ein weiteres Merkblatt fasst die Inhalte zur Sektionsraummaßermittlung bei Industrie- und Energieholz zusammen. Das Besondere: Die Merkblätter sind auf wasserabweisendem Papier gedruckt, sodass sie auch einen Regenschauer schadlos überstehen. Das Kartenset ist zum Preis von 5,00 € (ggf. zzgl. Versand) zu haben.http://shop.aid.de/1649/merkblaetter-zur-rvr?c=17

aid/Höllerl

Auch interessant

von