ABO

Neuer Leiter im Niedersächsischen Forstamt Lauterberg

Seit dem 1. September 2017 steht das Niedersächsische Forstamt Lauterberg unter neuer Leitung: Stefan Fenner hat die Amtsgeschäfte von seinem Vorgänger, Dr. Hubertus Köhler, übernommen, nachdem dieser in den Ruhestand gewechselt ist.

Als Forstamtsleiter verantwortet Stefan Fenner den Geschäftsbetrieb auf einer Fläche von rund 15.750 ha Größe. Zehn Revierförstereien betreuen die Waldflächen im südwestlichen Teil des Harzes, zu denen auch 601 ha Betreuungsforsten zählen. Das Forstamt erstreckt sich von Lauterberg und Andreasberg im Westen bis nach Walkenried und Braunlage im Osten. Es reicht von rund 250 m ü.NN im Harzvorland bis zum höchsten Berg Niedersachsens, dem 971 m hohen Wurmberg bei Braunlage. Seine häufigsten Baumarten sind Fichten (53 %) und Rotbuchen (34 %).

Stefan Fenner (42) hat bis zu seinem Wechsel nach Lauterberg als Unternehmenssprecher die Kommunikation der Niedersächsischen Landesforsten in Braunschweig geleitet. Seit 2005 war er dort in der Betriebsleitung tätig. Insgesamt 24 Forstämter gehören zu den Landesforsten, die als Anstalt öffentlichen Rechts für den größten Waldbesitz im Bundesland verantwortlich sind.

NLF

Auch interessant

0 Kommentare

Antworten

von