Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Das Forstrevier Sternberg des Landesverbandes Lippe hat Förster Christopher Kroos zum 1. Mai 2018 übernommen – Er folgt auf Karl Schröder.

Neuer Leiter des Forstreviers Sternberg

Das Forstrevier Sternberg des Landesverbandes Lippe hat einen neuen Förster: Christopher Kroos hat die Leitung des Reviers zum 1. Mai 2018 übernommen und ist damit in seine Heimat Lippe zurückgekehrt. Er folgt auf Karl Schröder, der zum 30. April 2018 in den Ruhestand verabschiedet worden war.

Christopher Kroos hat nach seiner Ausbildung zum Forstwirt beim Landesbetrieb Wald und Holz NRW an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde Forstwirtschaft studiert. Danach war er mehrere Jahre Leiter eines Forst- und Jagdbetriebs in Mecklenburg-Vorpommern, aus familiären Gründen kehrte er nach Lippe zurück. Kroos absolvierte die Ausbildung und Prüfung für den gehobenen Forstdienst beim Landesbetrieb Wald und Holz NRW und war seitdem im Regionalforstamt Hochstift im Revierdienst tätig. Hier übernahm er Aufgaben in den Schwerpunktbereichen Waldbau und Holzvermarktung und erwarb sich im Laufe seiner beruflichen Laufbahn vielfältige Qualifikationen, Fachkenntnisse und Erfahrungen. Als die Leitung des Forstreviers Sternberg beim Landesverband Lippe ausgeschrieben wurde, zögerte Kroos nicht: „Ich bin ein Kind Lippes und kenne die heimischen Wälder sehr gut. Außerdem wollte ich mich gern in der Forstabteilung des einzigartigen Kulturträgers Landesverband einbringen.“

Generationswechsel steht an

Verbandsvorsteherin Anke Peithmann und die stellv. Leiterin der Forstabteilung Susanne Hoffmann sind sehr zufrieden mit ihrer Wahl. „Bei unseren Revierleitungen steht ein Generationswechsel an, wir haben bereits einige Positionen neu besetzt und werden noch weitere neu besetzen. Die Resonanz auf unsere Stellenausschreibungen ist dabei stets sehr gut, auch für das Revier Sternberg hatten wir ein ausgesprochen hochkarätiges Bewerberfeld“, sagt Peithmann „Christopher Kroos hat sich dennoch deutlich von seinen Mitbewerbern absetzen können – aufgrund seiner fachlichen Expertise, seiner Praxiserfahrung, seiner ausgezeichneten, umfangreichen Kenntnisse und auch seiner kommunikativen Stärke. Wir freuen uns, dass wir Christopher Kroos gewonnen haben und er die Reihe unserer Förster komplettiert“, ergänzt Hoffmann.

Karl Schröder 40 Jahre sehr erfolgreich

Peithmann würdigte die Leistungen von Vorgänger Karl Schröder: „Er hat das aufgrund seiner räumlichen Struktur nicht einfach zu bewirtschaftende Forstrevier Sternberg 40 Jahre sehr erfolgreich und mit herausragendem Einsatz für die Belange des Waldbaus und des Naturschutzes geleitet. Wir danken ihm herzlich für sein großartiges Engagement für die Forstabteilung des Landesverbandes Lippe.“

Landesverband Lippe

Auch interessant

von