Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Harald Schiller ist neuer Leiter des Forstbetriebs Allersberg

Neuer Leiter des Forstbetriebs Allersberg

Harald Schiller ist seit 1. September 2020 Leiter des BaySf-Forstbetriebs Allersberg. Bereits seit August 2018 vertrat er als kommissarischer Forstbetriebsleiter Bernhard Schönmüller, der an die Zentrale in Regensburg wechselte.

„Ich freue mich sehr, dass Harald Schiller den Forstbetrieb Allersberg leiten wird und die hervorragende Arbeit von Bernhard Schönmüller fortführt, um die Wälder in Zeiten des Klimawandels fit für die Zukunft zu machen“, so der Personalvorstand der Bayerischen Staatsforsten, Reinhardt Neft, zum Antritt Schillers.

Der 51-jährige Regensburger Harald Schiller begann nach dem Studium der Forstwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München seinen forstlichen Werdegang zunächst am damaligen Forstamt Burglengenfeld. Danach wechselte er u.a. in die Forstdirektionen Schwaben und Niederbayern-Oberpfalz sowie in die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald. Mit Gründung der Bayerischen Staatsforsten zum 1. Juli 2005 übernahm er die Stelle des stellvertretenden Forstbetriebsleiters in Roding, die er bis Juli 2018 ausübte. Zu seiner zukünftigen Aufgabe in Allersberg sagt Schiller: „Ich freue mich sehr, dass ich nach der zweijährigen Übergangszeit den Forstbetrieb auch in Zukunft leiten und mich mit dem tollen Allersberger Team um die großen Herausforderungen, die uns der Klimawandel bringt, kümmern kann.“

Der 1962 in Hamm/Westfalen geborene Bernhard Schönmüller studierte wie Schiller an der Ludwig-Maximilians-Universität München Forstwissenschaft. Nach Stationen in München, Eichstätt, Neuburg an der Donau, Regensburg und Tännesberg ging Schönmüller 1998 als Forstamtsleiter nach Nürnberg. Mit Gründung der Bayerischen Staatsforsten 2005 übernahm er die Stelle als Leiter des Forstbetriebs Allersberg. „Ich danke Bernhard Schönmüller für seine langjährige und herausragende Arbeit rund um die Wälder des Forstbetriebs Allersberg und freue mich, dass er uns mit seinem Wissen in der Zentrale in Regensburg im Bereich Waldnaturschutz unterstützt“, so Reinhardt Neft abschließend.

BaySf

Auch interessant

von