ABO
Neuer Fachbeirat für die Interforst

Neuer Fachbeirat für die Interforst

Die nächste Interforst – die 13. Internationale Fachmesse für Forstwirtschaft und Forsttechnik – findet im Juli 2018 auf dem Gelände der Messe München statt. Die Vorbereitungen haben bereits begonnen.
Der Beirat hat sich neu formiert und traf sich am 7. Mai 2015 zu seiner ersten Sitzung bei der Messe München.
Der bisherige Fachbeiratsvorsitzende, Ralf Dreeke (Geschäftsführer Wahlers Forsttechnik GmbH), bleibt Chef des Gremiums. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Gert Unterreiner bestellt, der Geschäftsführer der Unterreiner Forstgeräte GmbH.
„Der Fachbeirat als Interessensvertreter der Aussteller, wichtiger Branchenvertreter und Partner hat bei der Entwicklung der Interforst zur internationalen Leitmesse für Forst und Forsttechnologie immer schon eine enorm wichtige Rolle gespielt“, so Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.
Der neue Fachbeirat hat 17 Mitglieder und spiegelt in seiner Zusammensetzung die Ausstellergruppen der Interforst und ihres Rahmenprogramms wider. Repräsentiert wird die gesamte Logistikkette – von der Aufforstung über die Holzernte bis zu den Sägewerken und dem Bereich Holzenergie. „Als alter und neuer Vorsitzender des Interforst-Fachbeirates halte ich eine repräsentative Zusammensetzung des Gremiums für wesentlich“, sagt Ralf Dreeke und ergänzt: „Die erste Messe München GmbH Fachbeiratssitzung hat gezeigt, dass die Mischung stimmt.“
Für Ralf Dreeke zählt die Interforst in Europa zu den wichtigsten Forstmaschinenmessen. Sein Vize, Gert Unterreiner, sieht das ähnlich und will im Rahmen des Fachbeirates die Weiterentwicklung der Interforst unterstützen.
Im Rückblick zeigten sich sämtliche Fachbeiräte außerordentlich zufrieden mit den Ergebnissen der Interforst 2014. Vor allem der Aussteller-und Flächenzuwachs gegenüber der Veranstaltung 2010 und die Internationalisierung der Aussteller und der Besucher wurden herausgestellt. Das Konzept der Interforst 2018 soll für Aussteller und Besucher noch bedarfsgerechter gestaltet werden, so die Projektleiterin Martina Ehrnsperger.
Veränderungen im Messeteam
Seit Januar 2015 gibt es auch personelle Veränderungen im Messeteam. Der für die Interforst zuständige Geschäftsbereich IV wird von Georg Moller geleitet. Er löste Monika Dech ab, die in die Geschäftsführung der Messe München aufgerückt ist.
Die Interforst gehört zu den weltweit wichtigsten Fachmessen der Branche. Als Maßstab für Forst und Technologie präsentiert sie im Vier-Jahres-Turnus zukunftsweisende Lösungen für die ganze Dimension von Holz und Forst und wird von hochkarätigen wissenschaftlichen Veranstaltungen und Sonderschauen begleitet.
Messe München International

Auch interessant

von