Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Das Messegelände Internationale Holzmesse Klagenfurt

Abgesagt: RegioForst Chemnitz und Holzmesse Klagenfurt

Eine Zeit lang sah es so aus, als ob die für den Herbst geplanten Forstmessen trotz der Corona-Pandemie hätten stattfinden können. Mittlerweile haben zwei Veranstalter ihre Messen aber doch wieder abgesagt.

RegioForst Chemnitz

Getroffen hat es als erste die RegioForst Chemnitz, die vom 9. bis 10. Oktober stattfinden sollte. Der Messeveranstalter E.G.E. European Green Exhibitions GmbH begründete die Absage mit den Bedenken vieler Aussteller und Teilnehmer gegenüber einer Vor-Ort-Veranstaltung. „Die teils unabsehbaren Effekte der Corona-Pandemie, die im Herbst vielleicht zu erwarten sind, haben unsere Aussteller zuletzt zögern lassen. Viele sind daher von der Teilnahme an der RegioForst zurückgetreten, sodass wir den üblichen Standard der Messe nicht anbieten können“, begründete Friedrich Deckert, Geschäftsführer des Messeveranstalters.

Internationale Holzmesse Klagenfurt

Auch die Kärntner Messen haben die Internationale Holzmesse Klagenfurt endgültig abgesagt. Sie hatten sie wegen Corona-bedingt schon von September auf Mitte Oktober verschoben. Jetzt findet sie erst wieder vom 31. – 3. September 2022 statt. Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die gegenwärtigen Reisebestimmungen, die für viele ausländische Aussteller und Besucher eine unüberwindliche Hürde darstellen“, informierte Irene Huditsch. Das Alleinstellungsmerkmal der Messe – die geografische Ausrichtung auf Mittel- und Südosteuropa – hätte man so nicht mehr gewährleisten können.

Weitere Forstmessen

Somit stehen im deutschsprachigen Raum nur noch die Messen Heizen mit Holz (24. – 25. Oktober in Leese) und die Agro Alpin (5. bis 8. November in Innsbruck) im Terminkalender. 

Oliver Gabriel

Auch interessant

von