ABO
Neue Bildungseinrichtung für Nationalpark Kellerwald Edersee

Neue Bildungseinrichtung für Nationalpark Kellerwald Edersee

Hessens Umweltministerin Lucia Puttrich hat den Landesbetrieb Hessen-Forst mit dem Neubau der KellerwaldUhr bei Frankenau beauftragt. Das Land investiert in das Südtor zum Nationalpark Kellerwald Edersee 1 Mio €. Die KellerwaldUhr ist als Informationseinrichtung im Süd-Westen des Nationalparks ein wichtiger Anlaufpunkt für Besucher des Nationalparks. Aufgrund einer Nachbarschaftsklage musste der Betrieb der bisherigen KellerwaldUhr im November 2011 eingestellt werden. Mit dem Neubau der KellerwaldUhr möchte das Land Hessen eine umweltpädagogische Bildungseinrichtung schaffen, die im Schwerpunkt Naturerfahrung und erlebnisorientiertes Lernen von Kindern und Jugendlichen ermöglichen soll.
Die KellerwaldUhr als Bildungs- und Informationseinrichtung und südwestliches Eingangstor zum Nationalpark Kellerwald-Edersee ist für die Stadt Frankenau und die gesamte Region eine wichtige Maßnahme zur Steigerung der Attraktivität und zur touristischen Entwicklung, so Ministerin Puttrich am 19. April in Wiesbaden.

Das Nationalparkamt erhält für die praktische Umweltbildung einen Stützpunkt, der direkt mit dem Nationalpark verbunden ist. Die geplante KellerwaldUhr soll Besuchern des Nationalparks als Ausgangspunkt für Wanderungen, Führungen und Kutschfahrten, als Anlaufstelle und Schutzgebäude, insbesondere bei widrigen Wetterverhältnissen, zur Verfügung stehen.

HMUELV

Auch interessant

von