ABO
Abb. 2: Rückenwagen RW Pro

Neu bei Binderberger

Die Firma Binderberger stellte auf der Agritechnica zwei Neuheiten vor: die neue Rückewagenserie Pro und den kleinen Raupenschlepper Skorpion. Mit der Rückewagenserie Pro ergänzt Binderberger die bestehende Modellreihe um drei nutzlaststarke Modelle mit 14 t, 16 t und 18 t Gesamtgewicht, die sich speziell für den Aufbau eines Hackers und einer Spaltzange eignen. Der Rückewagen lässt sich normal einsetzen, ausgestattet mit einem Schnellwechselsystem können jedoch auch verschiedene Heizomat-Hacker aufgebaut werden: von kleineren Modellen wie dem Heizohack 8-400 mit 40 cm Einzugshöhe und 51-kW-Motor bis hin zu Großhackern wie dem Heizohack 14-800 mit 80 cm Einzugshöhe und 220 kW Antriebsleistung. Der Rückeanhänger hat einen Zapfwellendurchtrieb, der über die Ölversorgung des Hängers Kran und Hacker antreibt. Um überstarkes Holz vorzuzerkleinern, lässt sich auch eine Spaltzange mit 22 t Spaltkraft auf diese Weise betreiben, ebenso wie der optional mögliche Radantrieb. Beschickt wird der Hacker wahlweise mit einem Kran aus eigener Herstellung oder mit einem Z-Kran von Penz. Um die Sicht auf den Einzug des Hackers zu verbessern, lässt sich ein Teil des Stirngitters wegklappen.Die zweite Neuheit war der Durchforstungsschlepper Skorpion mit Raupenfahrwerk, den Binderberger auf Wunsch eines Kunden gebaut hat, der die Maschine für Rückearbeiten in moorigen und unwegsamen Durchforstungen einsetzen will. Ein 48-PS-Dieselmotor treibt das 3,7 t schwere, 1,6 m breite und 11 km/h schnelle Gerät mit 1,6 t Nutzlast an. Das ausgestellte Fahrzeug arbeitet mit einer Greiferklemmbank und einem Z-Kran von Penz mit Lkw-Abstützung, der bei 6 m Auslage 800 kg hebt. Dazu kommt im Dreipunktanbau eine funkgesteuerte 4-t-Seilwinde mit Heckschild. Bedient wird die Maschine mit EHC-Joysticks von einem um 180° drehbaren Sitz mit Überrollbügel. In dieser Ausstattung kostet der Skorpion rund 100 000 €.

Oliver Gabriel
Abb. 1: Raupenschlepper Skorpion Foto: O. Gabriel Größenvergleich der Startergehäuse Heinrich Höllerl ?Technical? Allwetterkleidung mit Gore-Tex Heinrich Höllerl Abb. 2: Rückenwagen RW Pro

Auch interessant

von