ABO
Natura 2000? - Zehn Fragen eines Waldbesitzers

Natura 2000? – Zehn Fragen eines Waldbesitzers

Natura 2000 beeinflusst auch die Bewirtschaftung der Thüringer Wälder. In dieser Publikation erhalten Waldbesitzer Informationen über Natura 2000, über Bewirtschaftungseinschränkungen, aber auch über Fördermöglichkeiten. Zehn Fragen erläutern Kernpunkte von Natura 2000 und sollen damit zur Akzeptanz der Thematik beitragen.
Am Beispiel des Waldbesitzers Herrn P. werden die Fragen beantwortet. Herr P. ist Eigentümer eines 1,4 ha großen Waldstücks. Mit dieser Größe liegt er nah am Thüringer Durchschnitt. Sein Wald setzt sich aus Eichen, Edellaubhölzern und einigen Kiefern zusammen. Die Fläche befindet sich in einem FFH-Gebiet und zusätzlich ist ein Vogelschutzgebiet ausgewiesen, in dem unter anderen Vogelarten auch der seltene Mittelspecht vorkommt. In diesem Zusammenhang stellen sich ihm folgende Fragen:
  1. Was ist denn eigentlich Natura 2000?
  2. Was bedeutet die Aufnahme meiner Fläche in die Liste der Natura 2000-Gebiete für die Nutzung?
  3. Was versteht man unter „erheblich beeinträchtigen“?
  4. Soll ich jede forstwirtschaftliche Maßnahme erst prüfen?
  5. Wer erstellt die Managementpläne, kann ich auf diese Einfluss nehmen und wo kann ich die Pläne einsehen?
  6. Was verbirgt sich hinter dem Wort „Positivliste“?
  7. Wie beeinflusst die Meldung als Natura 2000-Gebiet den Wert meiner Fläche bei Beleihung oder Verkauf?
  8. Muss der Waldbesitzer einer natürlichen Veränderung des Gebietes entgegenwirken?
  9. Müssen sich Personen, die im Auftrag des Landes Thüringen Natura 2000-relevante Daten erheben, zuvor bei mir als Waldbesitzer anmelden?
  10. Welche Fördermöglichkeiten kann ich in Anspruch nehmen?
Diese Publikation kann zurzeit nicht als Druckexemplar bestellt werden. Bitte nutzen sie die Download-Möglichkeit unter
 

Natura 2000? – Zehn Fragen eines Waldbesitzers

 
Thüringer Landesforstverwaltung

Auch interessant

von