ABO

Nationales Waldinventar Finnland: Holzvorrat ist größer denn je

Nach vorläufigen Ergebnissen des finnischen 12. Nationalen Waldinventars 2014 bis 2016 ist der Holzvorrat mit 2.5 Mrd. Fm in den Wäldern des nordischen Landes größer als je zuvor. Auch der jährliche Zuwachs sei gestiegen: von 105 Mio. Fm/Jahr 2013 auf 110 Mio. Fm/Jahr. Das Volumen hat quer über alle Baumarten zugenommen. ; Die Nutzung in Finnlands Wäldern hatte noch 2015 insgesamt 82 Mio. Fm betragen. Davon gingen 59 Mio. Fm in die Holzverarbeitung. Im Jahr 2016 stieg die Nutzung für die stoffliche Verwertung auf 62 Mio. Fm an. Dies bedeutet auch, dass ein Viertel des jährlichen Zuwachses in Finnlands Wald zur Erhöhung des Vorrates und zur Kohlenstoffspeicherung zurückbleibt. ; In Nordfinnland steigt auch die Menge an Starkholz. Der Anteil an reifen und vollkommen regenerierten Wäldern ist in nur zehn Jahren von 29 % auf 38 % gestiegen. ; Die für die Biodiversität bedeutende Menge an Totholz ist im Süden Finnlands im Durchschnitt auf 4,3 Fm/ha gestiegen. In Nordfinnland ist diese Menge zwar zurückgegangen, aber im Vergleich zum Süden immer noch hoch: 7,3 Fm/ha.

holzkurier.com

Auch interessant

von