Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Nationale Naturlandschaften in Mecklenburg-Vorpommern

Nationale Naturlandschaften in Mecklenburg-Vorpommern

Die Nationalen Naturlandschaften (NNL) existierten 2015 in den Neuen Bundesländern seit einem Viertel Jahrhundert. In Mecklenburg-Vorpommern wurde das Jubiläum mit 20 Veranstaltungen gewürdigt und konnte damit rund 14.500 Menschen erreichen.
Viele Parameter der Natur haben sich positiv entwickelt. So hat sich in den vergangenen 25 Jahren in Mecklenburg-Vorpommern der Kronenzustand der Bäume erheblich verbessert. So ist der Anteil der Bäume mit deutlichen Schäden (mehr als 25 % Nadel-/Blattverlust) von 43 % im Jahr 1992 auf heute 14 % zurückgegangen. Damit gehören die Wälder Mecklenburg-Vorpommerns aktuell zu den gesündesten in Deutschland. Auch hat sich der Zustand der Gewässer in der Regel deutlich verbessert.
In Mecklenburg-Vorpommern gibt es 3 Nationalparke, 3 Biosphärenreservate und 7 Naturparke. Insbesondere im Bereich der Nationalparke sticht Mecklenburg-Vorpommern mit einem Anteil an der Landesfläche von 3,7 % bei einem Bundesdurchschnitt von 0,54 % deutlich heraus. Außerdem sind mit 48.000 ha deutschlandweit die meisten Landflächen in Nationalparken, inklusive der von der UNESCO als Weltnaturerbe ausgezeichneten Buchenwälder auf Rügen und im Serrahn. Auch im Bereich der durch europäisches Recht geschützten Gebiete hat Mecklenburg-Vorpommern anteilig mehr Gebiete gemeldet als jedes andere Bundesland: 1.067.400 ha werden besonders geschützt, was einer Landesfläche von 34,4 % entspricht.
LU Mecklenburg-Vorpommern

Auch interessant

von