Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Namen gefallener sächsischer Forstleute gesucht

Namen gefallener sächsischer Forstleute gesucht

Als Söhne zweier im 2. Weltkrieg umgekommener Forstleute bemühen wir uns gemeinsam mit weiteren Angehörigen betroffener Familien um die Ermittlung der Namen und Lebensdaten der Forstmänner, die Opfer des 2. Weltkrieges und dessen Folge geworden sind. Bisher haben wir 172 Namen erfassen können. Vermutlich gibt es aber noch eine erhebliche Dunkelziffer; wir müssen mit einer Gesamtzahl rechnen, die fast 200 erreichen könnte.
Um die wenigen nach so langer Zeit noch verbliebenen Möglichkeiten zur Schließung von Erfassungslücken nutzen zu können, sind wir auf Unterstützung in Form der Übermittlung authentischer Hinweise angewiesen, vor allem zu uns noch unbekannten Kriegsopfern selbst, aber auch Namen noch lebender Angehöriger, an die wir uns mit unseren Fragen wenden könnten.
Wir sind für alle Mitteilungen dankbar, nicht zuletzt für Informationen über Kriegsopfer, von denen uns bisher nur unvollständige oder unsichere Angaben vorliegen. Dies ist vor allem auch darin begründet, dass die Personalakten der früheren Sächsischen Landesforstverwaltung im Februar 1945 beim Luftangriff auf Dresden vernichtet wurden. Von folgenden, uns bereits namentlich bekannten sächsischen Forstleuten fehlen Lebensdaten, insbesondere Geburts- und Sterbedaten:
  • Gessinger, Siegfried stud. forest. Tharandt
  • Gruner, Fritz Forstwart Einsiedel
  • Hartmann, Vorname unbekannt Revierförster oder Waldarbeiter (?) Schwarzenberg-Neuwelt
  • Lohwasser, Hans ? ?
  • Lommatzsch, Wilhelm Forstmeister ?
  • v. Poncet, Günther ? ?
  • Probst, Vorname unbekannt Forstangestellter Wermsdorf
  • Schubert, Albrecht 1939 Diplom-Forstingenieur Tharandt
  • Schulze, Siegfried Forstangestellter Halbendorf

Von folgenden Kriegsopfern besitzen wir bisher keine Angaben über ihre Forstdienstgrade und/oder Dienstorte:

  • Anger, Constantin (1908 – 1941) 
  • Liske, Friedrich (1900 – 1939), 1924 Examen als Dipl.-Forsting. in Tharandt
  • Geitner, Fritz (1910 -1944) 
  • Hutterer, Ludwig (? – 1944) 
  • Lohwasser, Hans (? – ?)
  • Ihlenfeld, August-Wilhelm (1910 – 1940), 1932 Examen als Dipl.-Forsting. in Tharandt 
  • Schubert, Albrecht (? – ?)
  • Thiele, Sigmund (1927 – 1945), Forstwartanwärter, Dienstort unbekannt
  • Kaempfe, Helmut (? -1943) 
  • Freiherr v. Koenneritz, Leo (? – 1944) 
  • Uhlig, Karl (1908 – 1945), Forstmeister, Dienstort unbekannt
  • v. Ledebur, Franz-Jaromir (? – 1943) 
Wir beabsichtigen, das in der Dresdner Heide 1921 für die im 1. Weltkrieg gefallenen sächsischen Forstleute errichtete Denkmal um zwei Stelen mit Namenstafeln für die im 2. Weltkrieg und dessen Folge umgekommenen sächsischen Forstmänner zu erweitern. Dies bedingt eine möglichst vollständige Erfassung der Namen. Der Staatsbetrieb Sachsenforst als Grundeigentümervertreter des Freistaates Sachsen hat unserem Vorhaben zugestimmt, ebenso Vorstand und Beirat des Sächsischen Forstvereins e. V. Auch die Zustimmung der zuständigen Denkmalpflegebehörde steht in Aussicht. Für eine Mithilfe bei unserer abschließenden Suche wären wir allen Leserinnen und Lesern dankbar.
Kontakt:
Dr. Dietrich Müller-Römer 
Ackerstraße 17 
51427 Bergisch Gladbach 
Tel.: 02204-61038; Fax: 02204-963410 
Forstmeister i. R. Dr. Herbert Wilhelm
Wilsdruffer Str. 18
01737 Tharandt
Tel. 035203-31986

Auch interessant

von