Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Nadelrundholz-Exporte nach China verdoppelt

Im 1. Halbjahr 2020 exportierte Deutschland um fast die Hälfte mehr Nadelrundholz als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die gestiegene Menge ist zum Großteil auf die Lieferungen in nur ein Land zurückzuführen: China.

Von Januar bis Juni exportierte Deutschland 4,2 Mio. Fm Nadelsägerundholz, meldet Destatis. Gegenüber dem 1. Halbjahr 2019 bedeutet dies eine Steigerung um 43 %. Die gestiegenen Ausfuhren sind vor allem der hohen Schadholzmenge in Deutschland geschuldet.

Knapp die Hälfte aller Nadelrundholz-Ausfuhren gingen nach China

China erhielt fast die Hälfte der gesamten Ausfuhrmenge: Mit 2,09 Mio. Fm in den ersten sechs Monaten stiegen die Exporte um 112 %. Nach Österreich kamen mit 903.000 Fm 11 % mehr als noch im 1. Halbjahr 2019. Belgien (438.000 Fm; -1 %) komplettiert die Liste der Top 3.

In alle anderen Länder stiegen die Nadelrundholz-Ausfuhren ebenso, so etwa nach Schweden (117.000 Fm; +22 %), Tschechien (108.000 Fm; +8 %) oder Luxemburg (87.000 Fm; +180 %).

Quelle: holzkurier.com

Auch interessant

von