ABO
Multi-Tool-Rotor

Multi-Tool-Rotor

Die Firma Mus-Max hat für die Wood-Terminator-Hacker WT 10 und WT 11 einen neuen Hackrotor eingeführt. Bei diesem Rotor werden die Hackmesser jetzt mit einer geschraubten, oberen Klemmplatte befestigt. Diese Klemmplatte wurde bisher geschweißt und musste nach Beschädigungen durch Fremdkörper herausgeschnitten und neu eingeschweißt werden.Mit dem neuen Hackrotor können auch 20 mm dicke Hackmesser oder 8 mm starke Wechselklingen verwendet werden. Bei den Wechselklingen, die siebenmal nachgeschliffen werden können, sind lediglich andere Klemmplatten nötig. Beim WT 11 verwendet Mus-Max nun zehn 230 mm breite Messer. Beim WT 10 sind sie 200 mm breit. Beim alten Rotor waren es vierzehn 160 mm breite Messer. Die kleinere Messerzahl verringert den Zeitaufwand beim Wechseln zusätzlich.Der neue Rotor führt das Hackmaterial so ab, dass er auch bei Kappholz nicht mehr verstopft. Und nicht zuletzt hat MusMax die Schneidengeometrie so optimiert, dass saubere, quadratische Hackschnitzel fast ohne Staubanteil erzeugt werden. Mus-Max-Hacker sind in Deutschland bei der Firma Forsttechnik Lochner in Insingen erhältlich.

Mus-Max

Auch interessant

von