Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Motorsägenlehrgänge in Lippe: Schon 6 000 Teilnehmer geschult

Motorsägenlehrgänge in Lippe: Schon 6 000 Teilnehmer geschult

Fachliche Schulung im Umgang mit der Motorsäge bietet die Forstabteilung des Landesverbandes Lippe seit Jahren mit großem Erfolg in lippischen Wäldern an. Nun wurde am 6. Dezember mit Mirco Warschun der 6 000. Teilnehmer der Motorsägenlehrgänge geehrt. „Diese beeindruckende Zahl spricht für die Qualität unserer Lehrgänge und die hohe, fachliche Kompetenz unserer Fortwirte“, lobte Forstdirektor Günter Rossa bei der Übergabe eines Präsentkorbs und eines Gutscheins über fünf Raummeter Brennholz an Mirco Warschun.
Seit 2003 gibt es beim Landesverband Lippe Motorsägenlehrgänge. Beim Grundlehrgang (Modul 1 + 2) führen die Forstwirte die Teilnehmer in die fachgerechten Schritte für das Fällen eines Baumes ein. „Hierbei steht besonders der sichere Umgang mit der Motorsäge und die Unfallverhütung im Vordergrund aufbauend auf den Kenntnissen, die wir im theoretischen Teil des Lehrgangs vermitteln“, betonte Hermann Kaiser, Leiter des Forstreviers Schieder und zuständig für die Motorsägenlehrgänge. Im Aufbaulehrgang (Modul 3) können Interessierte ihr Wissen vertiefen und sich weiter qualifizieren und zum Beispiel das Fällen und Aufarbeiten von stärkeren Bäumen und großen Laubholzkronen erlernen.
„Außerdem bieten wir noch die Schulung Arbeitssicherheit AS Baum I an ein Kurs, der sich speziell an Mitarbeiter von Landschafts- und Gartenbaubetrieben richtet“, ergänzte Fortwirtschaftsmeister Thorsten Mühlenhof, der viele der Lehrgänge leitet und betreut.
 
Nächstes Jahr wird das Portfolio erweitert um einen Auffrischungslehrgang. „Mit diesem Kurs wollen wir all jene ansprechen, die vor geraumer Zeit den Grundlehrgang absolviert haben und ihr Wissen auffrischen, vor allem aber praktisch üben wollen“, erklärte Mühlenhof. Nach einer kurzen theoretischen Besprechung erläutern die Forstwirte neue Technologien zum Beispiel die Funktionsweise neuer Motoren mit Spülvorlage sowie neue Arbeitsprozesse, die noch mehr Sicherheit bieten. „Außerdem soll bei dem Kurs ein Spannungssimulator zum Einsatz kommen, damit die Teilnehmer das Fällen von unter hoher Spannung stehendem Holz üben können.“ Der erste Auffrischungslehrgang wird am 23. März 2013 durchgeführt.

Kontakt: Landesverband Lippe Forstmanagement Regionaldezernat Schieder Pyrmonter Str. 10 32805 Horn-Bad Meinberg Tel. 05234-206820 (7:00 bis 12:00 Uhr, Frau Ridder) Fax: 05234-2068269 E-Mail: CRidder@landesverband-lippe.de

LV Lippe

Auch interessant

von