Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Traubenkirschen dieser Größe rupft Hengst Niko ohne Probleme aus dem Boden

Niko rodet Traubenkirschen

Stephan Dietrich in Brandenburg gehört zu den ersten Unternehmern, die das neue RAL-Gütezeichen Pferdehaltung und Pferdenutzung erhalten haben. Er deckt gleich alle drei Prüfbereiche ab: neben der Pferdehaltung auch die Forstwirtschaft und den Personen- und Güterverkehr.

Niko ist bereit. Sophie Kruse hat den Kaltbluthengst ein letztes Mal gestriegelt und ihm gemeinsam mit ihrem Chef Stephan Dietrich das maßgefertigte Kummet mitteldeutscher Tradition angepasst. Zuletzt tauscht sie noch das Halfter gegen die Trense aus, dann geht es in den Kiefernwald hinein. Dietrich rodet hier bei Eberswalde auf 8,3 ha Spätblühende Traubenkirsche, und das macht er seit vielen Jahren mit dem Pferd. Genau genommen ist diese Arbeit sogar seine Spezialität. Sie ist wichtig, weil der aus dem nordöstlichen USA stammende Neophyt hierzulande als Plage des Waldes gilt.

In etwa 40 cm Höhe schlingt Sophie Kruse die Rückekette um den Stamm. Dann treibt sie Niko an, der sich mit Kraft in das Geschirr stemmt. Zuerst vergeblich, aber nach zwei bis drei Versuchen kommt der kleine Baum. Bei stärkeren Exemplaren kann es etwas länger dauern, manchmal ist nachträglich auch noch eine abgerissene Wurzel zu entfernen. „Sonst treibt sie wieder aus, und die ganze Arbeit war umsonst“, sagt Dietrich.

Der Fjordpferdehof

Dietrich hält für die Waldarbeit vier Pferde, zwei rheinischdeutsche Kaltblut und zwei Mischblüter. Seine waldbaulichen Dienstleistungen mit ihnen steuern sozusagen das Sahnehäubchen zum Umsatz bei. Seine wirtschaftliche Basis ist jedoch der Fjordpferdehof „Insel“ zwischen Marienwerder und Ruhlsdorf. Dort bewirtschaftet er seit 2013 zusammen mit seiner Lebensgefährtin Desirée Warns 35 ha Grünland.

Auf seinen Weiden stehen neben den genannten Kaltblütern noch sechs weitere eigene Pferde, die er überwiegend für Kutschfahrten einsetzt. Ein nahegelegenes Feriendorf am Ruhlsdorfer Kiessee beschert ihm dafür im Sommer regelmäßig Aufträge. Außerdem kümmert er sich um 30 Pensionspferde, die Freizeitreiter bei ihm eingestellt haben.

RAL-Gütezeichen Pferdehaltung und Pferdenutzung

Dass es ihnen gut geht, das belegt nun das RAL-Gütezeichen GZ-081 Pferdehaltung und Pferdenutzung, das der Fjordpferdehof seit Mai dieses Jahres führt. Zusammen mit zwei Berufskollegen gehört er zu den ersten Inhabern überhaupt.

…..

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Forst & Technik 9/2020.

 

Oliver Gabriel

Auch interessant

von