Newsletter
ABO
Der Blick auf das Messegelände der FORST live im Jahr 2019

Messe Offenburg storniert die Forst Live

Die Messe Offenburg-Ortenau muss die Forst Live wegen des Corona-Virus in diesem Jahr ausfallen lassen. Die Messegesellschaft folgt mit ihrer Entscheidung der ausdrücklichen Empfehlung der Gesundheitsministerien, Veranstaltungen über 1.000 Teilnehmern abzusagen. Sie wird erst nächstes Jahr vom 16. – 18. April wieder stattfinden.

Die Zahl der Corona-Infizierten in Deutschland ist in den letzten Tagen stark gestiegen und hat heute die ersten zwei Todesopfer in Deutschland gefordert. Die Verunsicherungen bei Ausstellern und Besuchern ist nach Ansicht des Messeveranstalters darum deutlich gestiegen. Zudem verstärkten die teilweise ausgeprägten Besucherrückgänge bei anderen Messen die Notwendigkeit dieser schwierigen Entscheidung. „Sie ist allen Beteiligten sehr schwer gefallen. Aber angesichts der dramatischen Entwicklung ist dies leider unausweichlich“, erläuterte der Aufsichtsratvorsitzende und Oberbürgermeister Marco Steffens.

Weitere eigene Messen sind betroffen

Die Messe Offenburg hat mit der Forst live auch die regionale Publikumsmesse Bauen Wohnen Garten (20. bis 22. März) verschoben. Betroffen sind außerdem die Messen GeoTherm (5./6. März), Balance (28./29. März) und die Internationale Rassehunde-Ausstellung (14./15. März).

Schon drei Forstveranstaltungen abgesagt

Im der Forst- und Holzbranche wurden letzte Woche bereits der Sägewerkskongress in Würzburg (11./12. März) und der Forstliche Unternehmertag in Freising (19. März) abgesagt.

O. Gabriel

Auch interessant

von