Holzindustrie, -verbände

Mercer übernimmt Holzindustrie HIT Torgau

Bearbeitet von Marc Kubatta-Große

Mercer International Inc. hat Ende Juli bekanntgegeben, die Holzindustrie HIT Torgau übernehmen zu wollen. Die Übernahme erfolgt über den Ankauf aller Anteile der HIT-Muttergesellschaft im Wert von voraussichtlich 270 Mio. €, einschließlich 43 Mio. € Nettoumlaufvermögen.

HIT produziert am Standort Torgau Mehrwegpaletten und am Standort Dahlen Gartenprodukte. Das Unternehmen gilt als der weltweit größte Hersteller von EPAL-Paletten und Torgau als der größte Einzelstandort zur Palettenherstellung mit einer Jahreskapazität von 17 Mio. Paletten. Die Einschnittkapazität des Werks beträgt 1,2 Mio. Fm Rundholz.

Größter Palettenhersteller

Mercer verspricht sich durch die Übernahme Synergiepotenziale in Höhe von 16 Mio. US$, vor allem durch die Optimierung der Beschaffung und die Abstimmung der Sägewerke in Friesau und Torgau hinsichtlich der Produktpalette für die US-amerikanischen und europäischen Schnittholzmärkte.

Die Transaktion unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich der erforderlichen kartellrechtlichen Genehmigungen. Die Transaktion soll voraussichtlich im dritten oder frühen vierten Quartal 2022 abgeschlossen werden.

Über Mercer

Mercer International Inc. hat Niederlassungen in Deutschland, den USA und Kanada und eine jährliche Produktionskapazität von 2,3 Mio. t Tonnen Zellstoff, 1,3 Mio. m3 Schnittholz und 140.000 m3 Brettsperrholz.

Quelle: Mercer