ABO

Mecklenburg-Vorpommern: Waldolympiade 2017 startet

Am 26. April startet in Mecklenburg-Vorpommern die Waldolympiade 2017 mit den Forstämtern Schlemmin und Güstrow.

Bis zum 26. Juni finden landesweit in allen Forstämtern 80 Waldolympiaden statt. Dann wird auch der Landessieger im Forstamt Kaliß ermittelt. Der Siegerklasse winkt ein großer Pokal sowie ein spannender Walderlebnistag mit der Försterin oder dem Förster.
Dazu der Minister für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Till Backhaus: „Im Mittelpunkt der Waldolympiade stehen die Umweltbildung und das Naturerlebnis für die teilnehmenden Kinder der 4. Klassenstufe. Insbesondere soll Wissen um den Wald und die Natur spielerisch und altersgerecht gefördert werden. Durch die Anregung vielfältiger persönlicher Sinneseindrücke möchten wir bei den Kindern das Interesse am Wald wecken und die Entwicklung eines Naturbewusstseins aktiv fördern.“
„Dabei sein ist alles!“
Die Waldolympiade wird in Form eines spielerischen Gruppenwettbewerbes durchgeführt. Dazu absolvieren die Schulklassen einen erlebnisreichen Waldparcours. Dieser Parcours beinhaltet sportliche Geschicklichkeitsübungen, Erlebnis- und Wissensstationen. Erstmals ist in diesem Jahr die Station „Geräusche des Waldes“ dabei. Darüber hinaus sind die Disziplinen „Tiere des Waldes“, „Weitsprung“, „Baumartenkenntnis“ sowie „Kombinationsschnitt“ und „Holzstapel umsetzen“ zu absolvieren.
„Wichtig ist, dass man an jeder Station als Mannschaft gut zusammenarbeitet. Nur so kann man die Aufgaben richtig lösen“, betonte der Umweltminister. Teamgeist und der olympische Gedanke „Dabei sein ist alles!“ stehen im Vordergrund der waldpädagogischen Veranstaltung.
An jeder Station werden die erreichten Ergebnisse von einem Forstmitarbeiter objektiv eingeschätzt. Nach dem Durchlaufen aller Stationen erfolgt die klassenweise Auswertung und die Ermittlung des Tagessiegers einer jeden Waldolympiade. Der Tagessieger erhält einen Holz-Pokal, der in diesem Jahr die Form einer Haselmaus hat und damit auf das Wildtier des Jahres verweist.
Die teilnehmenden Schulklassen haben die Möglichkeit ihre erbrachten Leistungen mit anderen zu vergleichen. Unter www.wald-mv.de finden die Schüler den aktuellen Punktestand sowie die an den Waldolympiaden 2017 beteiligten Klassen.
Die Waldolympiade wird in Mecklenburg-Vorpommern seit 2007 durchgeführt. Im Anfangsjahr beteiligten sich 151 Grundschulklassen an dem Wettstreit. Seither wurden im ganzen Land über 500 Waldolympiaden mit rund 2.100 Klassen und etwa 32.6000 Schülerinnen und Schülern durchgeführt. Die Waldolympiade ist neben Waldführungen, Walderlebnistagen, Jugendwaldheimaufenthalten, der Mitarbeit von Kindern an Naturschutzprojekten, den Waldkindergärten und Waldpatenschaften ein Teil der Waldpädagogikkonzeption der Landesforstanstalt und wird maßgeblich von der Stiftung „Wald und Wild in Mecklenburg-Vorpommern“ unterstützt.
LU Mecklenburg-Vorpommern

Auch interessant

von