ABO

Mecklenburg-Vorpommern: Erster sicherer Nachweis eines Wolfes im Müritz-Nationalpark

Erstmals konnte jetzt ein Wolf im Müritz-Nationalpark sicher nachgewiesen werden. Die genetische Analyse einer Kotprobe vom Mai bestätigt die Anwesenheit eines Rüden, der offensichtlich zur deutsch-westpolnischen Population gehört. Ob es sich dabei um den bereits bekannten Wolf aus der Kyritz-Ruppiner Heide, um ein durchwanderndes Tier oder um eine neue Ansiedlung handelt, ist unklar. Die abwechslungsreiche und unzerschnittene Landschaft im Müritz-Nationalpark bietet dem Wolf einen günstigen Lebensraum.

Derzeit sind in Mecklenburg-Vorpommern in drei Territorien Einzelwölfe nachgewiesen. Mit weiteren Ansiedlungen ist vor dem Hintergrund des Populations-Anstieges in Sachsen, Brandenburg und Sachsen-Anhalt zu rechnen.

Mecklenburg-Vorpommern hat seit 2010 einen Wolfs-Managementplan, der den Umgang mit dieser wieder zurückkehrenden Art im Land regelt. Darin sind unter anderem auch die finanzielle Unterstützung bei vorbeugenden Schutzmaßnahmen sowie Kompensationszahlungen für Schäden an Nutztieren vorgesehen.

LU MV

Auch interessant

von