ABO
Mecklenburg-Vorpommern: Auszeichnung für EGGER

Mecklenburg-Vorpommern: Auszeichnung für EGGER

Die „Unternehmer des Jahres 2014 in Mecklenburg-Vorpommern“ wurden am 22. Mai in Rostock ausgezeichnet.
Der Landeswettbewerb „Unternehmer des Jahres in Mecklenburg-Vorpommern“ wird jährlich von fünf Trägern ausgeschrieben und ist mit insgesamt 15.000 € Preisgeld dotiert.
 „Verantwortung als Arbeitgeber, innovative Produktentwicklungen sowie ein gutes Gespür für den Markt und die Kunden zeichnen die Preisträger in diesem Jahr im besonderen Maße aus. Der Landeswettbewerb würdigt besondere Leistungen und stellt deren Bedeutung für das gesamte Land vor“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe.
Die Preise sind in drei Kategorien vergeben worden, zusätzlich gab es zwei Sonderpreise. Von insgesamt 92 eingegangenen Vorschlägen entfielen 37 auf die Kategorie „Unternehmerpersönlichkeit“, 35 auf die Kategorie „Unternehmensentwicklung“ und 20 auf die Kategorie „Fachkräftesicherung & Familienfreundlichkeit“. Ein großer Teil der Vorschläge wurde von den Städten, Gemeinden und Landkreisen eingereicht.
Egger überzeugt in Sachen Fachkräftesicherung und Familienfreundlichkeit

In der Kategorie „Fachkräftesicherung & Familienfreundlichkeit“ hat das Unternehmen EGGER Holzwerkstoffe Wismar GmbH und Co. KG überzeugt (Erich Macala, Geschäftsführer und Ralf Lorber, Werksleiter).
EGGER bietet neben einer planmäßigen Ausbildung für deren Azubis ein breites Zusatzangebot an. Neben Fachlehrgängen beispielsweise für Pneumatik, Bohren oder Schweißen können Auszubildende zum Beispiel den Staplerschein machen. Zudem gibt es Trainings für verschiedenste soziale Kompetenzen. EGGER übernimmt die Kosten für sämtliche Zusatzausbildungen. Zudem werden Fahrtkosten erstattet.
Nach Unternehmensangaben bleiben rund 80 % der Azubis nach ihrer Ausbildung im Unternehmen. „Die Firma bietet seinen Mitarbeitern eine Vielzahl von Möglichkeiten an, familiäre Notwendigkeiten und berufliche Pflichten miteinander zu vereinbaren. Personalbindung und -gewinnung sowie Mitarbeitermotivation gehören dazu“, sagte Glawe. Unter anderem hat die EGGER Holzwerkstoffe Wismar GmbH flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten, bietet Betriebssportaktivitäten und die Betreuung von Studenten bei ihren Abschlussarbeiten an.
Das österreichische Familienunternehmen mit Stammsitz in St. Johann (Tirol) ist mit 15 Werken einer der größten Holzverarbeiter in Europa. In Wismar werden seit 1999 Holzwerkstoffe produziert. Neben Faserplatten unterschiedlicher Dichte gehören Laminatfußböden, Leim und Tränkharze zu den Produkten.
 
Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Mecklenburg-Vorpommern

Auch interessant

von