Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Mayr-Melnhof Ergebnisse zum dritten Quartal 2017

Die Mayr-Melnhof Gruppe konnte mit dem guten dritten Quartal die kontinuierliche Verbesserung im bisherigen Jahresverlauf fortsetzen und sich erwartungsgemäß nach drei Quartalen dem hohen Ergebnisniveau des Vorjahres annähern.

Beide Divisionen trugen mit insgesamt guter Auslastung der Werke sowie konsequentem Preis- und Kostenmanagement zur Behauptung der Ertragskraft des Konzerns bei.

Die konsolidierten Umsatzerlöse des Mayr-Melnhof Konzerns beliefen sich auf 1.749,1 Mio. € und lagen damit um 2,1 % bzw. 35,3 Mio. € über dem Vorjahreswert der Quartale 1 bis 3. Mit 158,9 Mio. € wurde ein betriebliches Ergebnis auf Vorjahresniveau (Quartale 1 bis 3) erreicht.

Mit der Akquisition eines Verpackungsstandortes für Kosmetik- und Körperpflegeprodukte in Bydgoszcz, Polen, setzte MM Packaging die Erweiterung des Portfolios im hochwertigen Produktbereich fort. Das Faltschachtelunternehmen erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von rund 16 Mio. €. Verkäufer war ASG Poland. Das Unternehmen, MMP Premium Polska, wird ab dem 4. Quartal 2017 in den Konzern einbezogen.

Red./Quelle: Mayr-Melnhof

Auch interessant

von