Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Mayr-Melnhof Holz übernimmt Hüttemann Gruppe

Die Mayr-Melnhof Holz Gruppe hat alle Anteile der Hüttemann Gruppe mit ihren Standorten in Wismar und Gisberg übernommen. Darüber informierte Mayr-Melnhof Holz am 27.2.2018. Die Übernahme steht unter der aufschiebenden Bedingung der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden.

Zukünftig werden damit die Mayr-Melnhof Holz Standorte Gaishorn (Österreich) und Richen (Deutschland) eng mit dem Standort Wismar kooperieren, der Standort Reuthe (Österreich) wiederum mit Olsberg.

Die Mayr-Melnhof Holz Gruppe mit Hauptsitz in Leoben (Österreich) wurde 1850 gegründet und beschäftigt etwa 1.650 Mitarbeiter. Das Unternehmen erzielte 2017 einen Jahresumsatz von rund 550 Mio. €. Die drei Sägewerksstandorte mit angeschlossenen Pelletierungen befinden sich in Leoben (A), Paskov (CZ) und Efimovskij (RU). Die Holzweiterverarbeitung erfolgt an den Standorten in Gaishorn (A), Reuthe (A) und Richen (D).

Die Hüttemann Gruppe wurde 1891 in Olsberg gegründet und beschäftigt etwa 250 Mitarbeiter. Das Unternehmen gliedert sich in die Geschäftssegmente „Holzbau Service“, „Konstruktion“ sowie „Meisterholz“. Die Standorte in Olsberg und Wismar erwirtschafteten 2017 gemeinsam einen Jahresumsatz von rund 65 Mio. € mit der Produktion und Dienstleistungen im Bereich Brettschichtholz.

Red./Quelle: Mayr-Melnhof Holz Holding AG

Auch interessant

von