Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Mayr-Melnhof Halbjahresbericht 2012

Die Mayr-Melnhof Karton AG hat den Halbjahresbericht 2012 vorgelegt.

Ergebnis. Mit 975 Mio. EUR lagen die konsolidierten Umsatzerlöse 1,3 % unter denen des ersten Halbjahres 2011. Eine Verbesserung der Durchschnittspreise bei MM Packaging stand ein Rückgang im Verkaufsvolumen bei MM Karton gegenüber. Das betriebliche Ergebnis verzeichnete einen Rückgang um rund 14,7 % auf 79,1 Mio. EUR, wobei mit 9 Mio. EUR als einmalige Aufwendungen im Zusammenhang mit der Schließung des Verpackungswerks in Liverpool zu verbuchen waren. Aufgrund der breiten geografischen Ausrichtung sowie der Fokussierung auf nachhaltige Verbrauchsgüter gelang es aber, die Auslastung in den ersten sechs Monaten 2012 sowohl in der Kartonerzeugung als auch in der Kartonverarbeitung insgesamt auf hohem Niveau zu halten.
 
Ausblick. Verhaltene und kurzfristige Planung prägen die Nachfrage nach Karton und Faltschachteln, deutlich intensivierter Wettbewerb das Angebot. Aufweichungen bei einzelnen Rohstoffpreisen erscheinen aktuell nur von kurzer Dauer und liefern damit auch weiterhin keine nachhaltige Unterstützung. Daher wird für die Entwicklung im dritten Quartal mit wenig Veränderung des Geschäftsverlaufs gerechnet.

Mayr-Melnhof

Auch interessant

von