ABO

Mayr-Melnhof Gruppe mit gutem 1. Halbjahr

Die Mayr-Melnhof Gruppe konnte sich im 1. Halbjahr 2016 unter zunehmend herausfordernden Rahmenbedingungen insgesamt weiter erfolgreich behaupten. Sowohl Umsatz als auch Ergebnis übersteigen die Vorjahreswerte.
Die konsolidierten Umsatzerlöse des Konzerns stiegen um 6,8 % bzw. 72,6 Mio. € auf 1.142,2 Mio. € (1. HJ 2015: 1.069,6 Mio. €). Diese Zunahme resultiert insbesondere aus dem akquisitionsbedingt höheren Geschäftsvolumen von MM Packaging. 
Das betriebliche Ergebnis stieg um 14,8 % bzw. 14,3 Mio. € auf 110,8 Mio. € (1. HJ 2015: 96,5 Mio. €). Einer deutlichen Zunahme bei MM Packaging stand ein leichter Rückgang bei MM Karton gegenüber. Die Operating Margin des Konzerns erhöhte sich auf 9,7 % (1. HJ 2015: 9,0 %).
Ausblick
Die Lage auf den europäischen Karton- und Faltschachtelmärkten beginnt sich zu verschärfen. Infolge ausreichend vorhandener Kapazitäten erhöht sich der Druck auf Preise und damit die Margen. Die starke Entwicklung der Mayr-Melnhof Gruppe im 1. Halbjahr wird eine Herausforderung für die zweite Jahreshälfte.
Mayr-Melnhof/Red.

Auch interessant

von