Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Mayr-Melnhof: Expansion fortgesetzt

Der Mayr-Melnhof Gruppe gelang es auch im dritten Quartal 2011 das betriebliche Ergebnis des zweiten Quartals zu erwirtschaften. Somit kann die Berichtsperiode von Januar bis September 2011 mit einer Ergebnisverbesserung gegenüber dem Vorjahr abgeschlossen werden.

Die konsolidierten Umsatzerlöse des Konzerns beliefen sich auf 1.498,8 Mio. € und lagen damit um 13,9 % bzw. 183,1 Mio. € über dem Vergleichswert des Vorjahres. Höhere Karton- und Faltschachtelpreise waren der wesentlichste Grund für diesen Anstieg. Beim betrieblichen Ergebnis gelang eine Verbesserung um 9,8 % bzw. 12,1 Mio. € auf 135,4 Mio. €. Diese Zunahme ist im Wesentlichen auf den deutlichen Ergebnisanstieg in der Kartonproduktion zurückzuführen.

Plangemäß ist die Produktion am neu errichteten türkischen Verpackungsstandort in Karaman, Zentralanatolien, zum Ende des dritten Quartals angelaufen. Darüber hinaus wurde im November 2011 ein erster Schritt nach Fernost gesetzt und der Mehrheitsanteil (51 %) an Firgos, einem malaysischen Kartonhändler mit Sitz in Kuala Lumpur mit einem im Aufbau befindlichen Faltschachtelstandort erworben.

Mayr-Melnhof

Auch interessant

von