ABO
Was macht ein Förster? Simulationsspiel auf der CeBIT vorgestellt

Was macht ein Förster? Simulationsspiel auf der CeBIT vorgestellt

Rheinland-Pfalz ist auf der Messe für Informationstechnologie CeBIT mit einem neu entwickelten Browser Game von Landesforsten vertreten – Titelfigur ist der „Schwarzstorch“.  Der Rheinland-Pfalz-Stand in Halle 9 C 39 bietet vom 1. bis 5. März 2011 auf der CeBIT in Hannover eine umfassende Leistungsschau des innovativen IT-Standorts Rheinland-Pfalz.
„Der größte Vogel der Wälder, in Rheinland-Pfalz einst ausgestorben, kehrt in seine alte Heimat zurück! Was gefällt diesem Sympathieträger so gut an unseren Wäldern?“ – Diese Frage wird den Digital Natives interaktiv mit Instrumenten der Web 2.0-Kommunikation beantwortet. Ein Versuch diese Zielgruppe in Kontakt mit Umweltthemen zu bringen. Anhand des störungsempfindlichen Schwarzstorches lässt sich besonders schön zeigen, was der Förster bei der Betreuung des Waldes zu beachten hat.
Das Simulationsspiel, das im April gehostet wird, ermöglicht dem Spieler, ein ihm zugewiesenes Waldgebiet so zu verwalten, dass es für die Schwarzstörche einen möglichst attraktiven Lebensraum darstellt. Der Spieler setzt sich mit den verschiedenen Funktionen des Waldes wie zum Beispiel  Reitwege in der Nähe vom Schwarzstorch-Horst, Holznutzung und Artenschutz auseinander – so wie es ein Förster im Alltag tut.  Gewinner kann nur werden, wer die Balance zwischen Ökonomie, Ökologie und Erholung optimal gestaltet. Das Spiel kann zwar die Wirklichkeit nicht perfekt abbilden, aber es soll ein Gefühl für die Komplexität der Waldbewirtschaftung am Beispiel des erfolgreichen Heimkehrers Schwarzstorch erzeugen. Der Spieler schlüpft in die Rolle des Försters – als Anwalt des Waldes – und erfährt welche Auswirkungen seine Entscheidungen auf das Gefüge des Waldes haben.
Infos im Internet:
www.wald-rlp.de  (Ab Mitte März 2011 bloggt der Schwarzstorch (u. a. in der Rolle des Waldbewohners) auf seinem Facebook-Kanal und ist gleichzeitig Botschafter für das Internationale Jahr der Wälder mit zahlreichen Angeboten).
Erste Schwarzstorchhorst-Web-Cam in Deutschland: Webnutzer sind live auf www.schwarzstorch.wald-rlp.de bei der Storchenbrut dabei.
 
MUFV

Auch interessant

von