ABO

Bandsägewerk Logosol Band 751

Die schwedische Firma Logosol ist dem regelmäßigen Besucher von Forstmessen wohlbekannt für ihre einfachen Waldsägewerke, meist auf der Grundlage einer großen Motorsäge. Aber auch Maschinen zur Holzweiterverarbeitung sind lange im Programm. Dazu kamen kanadische Bandsägen von Norwood.

Ab sofort gibt es aber auch ein mobiles Bandsägewerk direkt aus dem Hause Logosol, mit dem Namen Band 751. Ausgehend vom ursprünglichen Mobilsäger-Gedanken – den Eigenbedarf an Brettern und Kanthölzern an Ort und Stelle selbst produzieren – ist das eine attraktive Entwicklung: Bis 75 cm Durchmesser lassen sich damit verarbeiten, das Standardbett ist für 4,8 m lange Stämme ausgelegt. Bei der Schnitthöhenverstellung gibt es eine Besonderheit: Der Sägekopf wird sich in festen Schnittstufen eingestellt. Eine Umdrehung der Kurbel entspricht 1 Zoll bzw. 25,4 mm. Eine Stufe kompensiert die Schnittfuge. Die Bandräder sind wie Lüfterflügel geformt, die das Sägemehl weit aus dem Sägekopf befördern und gleichzeitig den Schnittbereich sauber halten. Beim Antrieb kann man wählen zwischen einem 9,5-kW-Benziner oder 4,6- bzw 8-kW-Elektromotor. Die Preise beginnen bei 5 240 € netto. Da sind Nivellierfüße, eine Stammklemme, zwei Stammanschläge, die Wasserkühlung und eine seitlich einstellbare Blattführung sowie eine zweijährige Garantie schon enthalten.

Hier gibt es ein weiterführendes Video.

Logosol/Red.

Auch interessant

von