ABO
 

Lifco kauft Hultdins

Johan Ridderstråle hat die Firmen Hultdins System AB, Hultdins Inc und Hultdins do Brazil an den Investor Lifco AB verkauft. Das Unternehmen, zu dem unter anderem bekannte Firmen wie Brokk-Abrisswerkzeuge oder Kinshofer gehören, verfolgt bei seinen Investments eine langfristige Strategie. Bei Hultdins war für Lifco das besondere Know How und die Marktstellung in der mechanisierten Holzernte interessant.Ridderstråle hatte vor 19 Jahren als junger Ingenieur bei Hultdins angefangen. Nachdem der Geschäftsführer unerwartet starb, übernahm er die Geschäftsführung und Stück für Stück auch die Geschäftsanteile. Dabei brachte er Hultdins sicher durch die Krise 2008/2009 und nutzte die Zeit, um die Produktionsabläufe zu verbessern. Der neue Geschäftführer von Hultdins ist Josef Alenius. Er war bisher Geschäftsführer des Maschinenbauunternehmens Texor AB, das ebenfalls zu Lifco gehört. 1928 gegründet, erzielte Hultdins mit 66 Angestellten im Finanzjahr 2015/2016 einen Umsatz von rund 16 Mio. €.Hultdins-Importeur für die Deutschland, Österreich und die Schweiz bleibt die Philipp Forstwerkzeuge GmbH in Sinzheim.

Phillip/Red.
    Das wichtigste Produkt der Firma Hultdins sind Greifer für Forstmaschinen und den Holztransport. Foto: Philipp

Auch interessant

von