Newsletter
ABO
Die Ausweitung der Produktion von LENZING™ ECOVERO™ Fasern ist ein Beleg für den Fokus der Lenzing Gruppe auf Spezialfasern.

Lenzing startet weitere Fasern-Produktion in China

Die österreichische Lenzing Gruppe führt das spezielle Herstellungssystem von Viscosefasern der Marke LENZING™ ECOVERO™, die erstmals im Herbst 2017 vorgestellt wurden, auch am chinesischen Standort Lenzing Nanjing Fibers (LNF) ein.

Damit kann das Unternehmen ab sofort nicht nur am Standort Lenzing (Österreich), sondern auch in China LENZING™ ECOVERO™ Fasern produzieren und die starke Nachfrage nach ökologisch verträglichen Produkten noch besser bedienen.

Das Bewusstsein für Nachhaltigkeit ist in den vergangenen Jahren auch in der textilen Wertschöpfungskette stetig gewachsen. Der Textilverbrauch wird sich Schätzungen zufolge bis 2025 verdoppeln. Die Branche sucht daher eifrig nach nachhaltigen Lösungen mit geringer Umweltbelastung. Die Lenzing Gruppe trägt der steigenden Nachfrage nach ökologisch verträglichen Produkten mit der Ausweitung der Produktion von LENZING™ ECOVERO™ Fasern noch stärker Rechnung. Diese haben gegenüber Standard-Viscose einen verbesserten ökologischen Fußabdruck, denn die Fasern: werden aus nachhaltigem Holz und Zellstoff gewonnen und stammen aus zertifizierten und kontrollierten Quellen (FSC und PEFCTM) gemäß den strengen Richtlinien der Lenzing Holz- und Zellstoffpolitik; wurden mit dem EU Ecolabel ausgezeichnet und können im Endprodukt zweifelsfrei identifiziert werden.

Lenzing setzt auf langfristiges Wachstum mit Spezialfasern

Die Ausweitung der Produktion von LENZING™ ECOVERO™ Fasern ist ein Beleg für den Fokus der Lenzing Gruppe auf Spezialfasern. Das Unternehmen verfolgt das Ziel, bis zum Jahr 2020 die Hälfte seines Umsatzes mit Spezialfasern zu generieren; aktuell liegt der Anteil der Spezialfasern am Konzernumsatz bei 42 %.

Lenzing/Red.

Auch interessant

von