ABO

Laubschnittholzproduktion 2017

In Deutschland ist die Fertigung von Laubschnittholz im Jahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr leicht um 1,7 % auf 1,08 Mio. m³ gestiegen.

Der Anteil an nichttropischem sägerauem Holz stieg mit 550.000 m³ (+ 4,8 %) von 49 % im Jahr 2016 auf 51 % im Jahr 2017. Im ersten Vierteljahr 2017 wurde noch 1,1 % weniger als im entsprechenden Vorjahresquartal erzeugt, im zweiten Quartal war dagegen ein Plus von 2,4 % zu verzeichnen. Im dritten Quartal lag der Anstieg bei 2,0 %, im letzten Quartal 2017 sogar bei 3,7 %.

Zwar wurde 2017 noch immer deutlich weniger Laubschnittholz produziert als in den Jahren vor 2009, bei Betrachtung der vergangenen sieben Jahre deutet sich allerdings ein leichter Aufwärtstrend an, lediglich für 2014 errechnete sich ein leichtes Minus.

HMI/Quelle: Statistisches Bundesamt

Auch interessant

von