Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
?Soviel Vielfalt an Laubholz im eher Nadelholzgeprägten Niederbayern ist eine Schau!?. Andreas Wolfrum

Laubholzversteigerung Reisbach: Ein Fest für Holzwürmer!

Am 11. Februar findet die traditionelle Wertholzversteigerung im Gasthaus Baumgartner in Warth statt. Bei der Veranstaltung, die Schreiner, Drechsler, Säge- und Furnierwerker aus ganz Bayern und Österreich anzieht, kommen vom Ahorn bis zur Zwetschge viele verschiedene Baumarten unter den Hammer.Gäbe es einen Guide Michelin für Holzwürmer wäre Reisbach sicher mit drei Sternen aufgeführt und mit einem besonderen Preis für Vielfältigkeit ausgezeichnet.

Mächtige Eichen (296 Stämme und 326 Fm) und Bergahorn (9 Stämme und 12 Fm) für den Funierkäufer und den Schreiner, liegen neben Apfel, Birne und Zwetschge. Es sind auch Stücke für den Drechsler und den Schnitzer dabei. Die Walnuss (25 Stück, 14 Fm) und die Kirsche (82 Stämme und 30 Fm) sind wieder stark vertreten. Erwähnenswert ist noch ein Los mit Robinie (31 Stämme, 11 Fm). An Nadelholz sind Lärche (28 Stämme und 25 Fm) und Douglasie (10 Stämme und 16 Fm) vorhanden.
Es liegen 20 Baumarten und insgesamt fast 500 fm für die Käufer bereit. Die Stämme können jetzt in der Neumühle bei Reisbach besichtigt werden.
Dr. Joachim Hamberger vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten ist begeistert: „Soviel Vielfalt an Laubholz im eher Nadelholzgeprägten Niederbayern ist eine Schau!“ Auch die WBV Reisbach hofft auf viele Besucher.
Die Holzlisten und weitere Informationen gibt es unter: www.wbv-reisbach.de.
Die eigentliche Versteigerung findet am 11. Februar 2017 ab 11:00 Uhr im Gasthaus Baumgartner in Warth statt und steht allen offen.
 

Holzlisten und weitere Informationen

 
AELF Landau a.d. Isar
Die Stämme können in der Neumühle bei Reisbach besichtigt werden. Von links: Konrad Wimmer ?Soviel Vielfalt an Laubholz im eher Nadelholzgeprägten Niederbayern ist eine Schau!?. Andreas Wolfrum

Auch interessant

von