Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Laubholzsaison startet in den Niedersächsischen Landesforsten

Laubholzsaison startet in den Niedersächsischen Landesforsten

In den Niedersächsischen Landesforsten startet die Einschlagssaison für das heimische Laubholz. Die Palette der Baumarten umfasst hauptsächlich Buche und Eiche, aber auch Ahorn, Esche, Kirsche und andere Laubhölzer, insgesamt werden rund 500.000 Kubikmeter geerntet. „In der vergangenen Saison lieferten wir auf Grund des sehr frühen, starken Wintereinbruchs weniger Holz an die Sägewerke“, erklärt Klaus Jänich, Vizepräsident der Niedersächsischen Landesforsten, „im Gegensatz dazu verkauften die Betriebe in der ersten Hälfte dieses Jahres ihre Holzprodukte sehr gut an die weiterverarbeitende Industrie, so dass die  Lager wieder aufgefüllt werden müssen. Trotz der Unsicherheit durch die aktuelle Wirtschaftslage verzeichnen die Landesforsten aktuell eine lebhafte frühe Holznachfrage, die wir zeitnah bedienen werden.“ Die Verkaufswege des Laubholzes aus Niedersachsen führen in alle Welt, wobei der überwiegende Teil in regionalen Sägewerken verarbeitet wird.
NLF

Auch interessant

von