ABO

Landwirtschaftliche Berufsgenossenschaft gefährdet Forstwirtschaft in Ostdeutschland

Die drastische Beitragserhöhung der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft Mittel- und Ostdeutschland (LBG MOD) führt zu einer dramatischen Verschlechterung für die Erwerbsforstwirtschaft in Sachsen. Mit Beitragssteigerungen von bis 425 % stehen die etwa 74000 Privat- und Körperschaftswaldbesitzer in Sachsen teilweise vor existenziellen Problemen.
Vor allem kleine und mittlere Familienbetriebe sind momentan besonders hart betroffen. Diese Situation wird sich zukünftig noch verschärfen. Mit dem Wegfall der Härtefallregelung und dem Abschmelzen der Bundeszuschüsse erfolgt in den nächsten Jahren einer weitere Verschlechterung, dann auch für größere Forstbetriebe mit eigenen Arbeitskräften. Gleichzeitig sind auch die ca. 130 forstlichen Lohnunternehmer mit etwa 1500 Beschäftigten von dieser Entwicklung betroffen.

Die Forstwirtschaft besitzt im ländlichen Raum eine wichtige Funktion als Arbeitgeber und Motor für die wirtschaftliche Entwicklung und Stabilität. Mit der Beitragssteigerung der LBG MOD sind Forstwirtschaft und gleichzeitig die damit verbundenen Arbeitsplätze gefährdet. Holz als nachwachsender Rohstoff ist schon jetzt eine grundlegender Bestandteil regionaler Wirtschaftskreisläufe, dessen Bedeutung perspektivisch noch steigen wird.

Der Sächsische Waldbesitzerverband wird sich in diesem Zusammenhang gemeinsam mit den anderen Landesverbänden der neuen Bundesländer für eine Prüfung der Beitragserhebung seitens der LBG MOD einsetzen.

Beispiele:
•  kleiner Forstbetrieb mit 25 haWaldfläche (Härtefallregelung und Bundeszuschüsse nicht wirksam)

Beitrag 2009: 77,60 €; Beitrag 2010: 208,69 €
•  mittlerer Forstbetrieb mit 60 ha Waldfläche (Härtefallregelung nicht wirksam)
Beitrag 2009: 130,38 €; Beitrag 2010: 315,71 €; perspektivisch ohne Bundeszuschüsse Beitrag 444,87 €
•  großer Forstbetrieb mit 500 ha Waldfläche
Beitrag 2009: 793,13; Beitrag 2010: 822,70 €; perspektivisch ohne Härtefallregelung und Bundeszuschüsse Beitrag 3413,89 € 
Sächsischer Waldbesitzerverband

Auch interessant

von