Forstpolitik

Landeswaldverband Baden-Württemberg begrüßt neues Mitglied

Bearbeitet von Martin Steinfath

Seit dem Juni zählt der Landeswaldverband Baden-Württemberg e.V. (LWV) mit der Arbeitsgemeinschaft Naturgemäße Waldwirtschaft (ANW) ein neues Mitglied. Der Landeswaldverband zählt damit nunmehr sechs Mitgliedsverbände.

„Wir sind glücklich über den Neuzugang und heißen die ANW herzlich willkommen im LWV. Vor allem ist in Zeiten von Klimawandel und Trockenheit bei der Entwicklung klimaresilienter Wälder Expertise sowie Experimentierwille und Aufgeschlossenheit gefragt. Aus diesem Grund sehen wir der Zusammenarbeit mit Spannung entgegen!“, freut sich der LWV-Vorsitzende Dieter Hellmann. „Mit seinen insgesamt sechs Mitgliedern ist der LWV inhaltlich stark aufgestellt, um die Interessen eines nachhaltigen, multifunktionalen und naturnahen Waldes zu vertreten“, so Hellmann.

Mehr Expertise im Bereich naturgemäße Waldwirtschaft

Die ANW gilt als Hüterin und Entwicklerin des Dauerwaldkonzepts, das auf den Forstwissenschaftler Alfred Möller (1860 bis 1922) zurückgeht. Beim Dauerwald geht es grundsätzlich um eine kahlschlagfreie Waldwirtschaft, die einen Mischwald mit Baumindividuen in verschiedenen Altersstufen begünstigt. Einzelne Bäume werden nach ihrem Reifegrad geerntet. „Mit der Aufnahme der ANW ergänzt der Landeswaldverband seine Expertise im Bereich naturgemäße Waldwirtschaft“, erklärt Hellmann. Wie alle Mitglieder des Landeswaldverbands strebt die ANW nach einer verantwortungsbewussten, nachhaltigen Nutzung und Pflege der Wälder. Die Idee des Dauerwalds bildet den Kern der Arbeit der ANW. „Dauerwald hat längst nicht mehr die Außenseiterrolle. Inzwischen gilt er als Leitbild für naturnah bewirtschaftete Wälder und findet sich auch im aktuellen baden-württembergischen Koalitionsvertrag wieder,“ so Hellmann.

Der Landeswaldverband Baden-Württemberg e.V.

Mit dem Landeswaldverband Baden-Württemberg e.V. ist 2020 ein gemeinnütziger Zusammenschluss von Vereinen entstanden, die sich für den Wald einsetzen. Er ging aus der AG Wald hervor und gründet sich auf §77a des Landeswaldgesetzes.

Der Landeswaldverband zählt sechs Mitgliedsverbände: den Baden-Württembergischen Forstverein e.V. (BWFV), die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Baden-Württemberg e.V. (SDW), den Bund Deutscher Forstleute Baden-Württemberg e.V. (BDF), den Verein für forstliche Standortskunde und Forstpflanzenzüchtung e.V. (VFS), den Ökologischen Jagdverein (ÖJV) und die Arbeitsgemeinschaft für naturgemäße Waldwirtschaft (ANW). Die Forstkammer Baden-Württemberg und die IG-Bauen-Agrar-Umwelt sind Partnerorganisationen.

Das Ziel des Verbandes ist es, im politischen und im öffentlichen Raum das Bewusstsein für Herausforderungen im Wald zu schärfen und aktuelle Themen auf allen Ebenen voranzubringen.

Infos: https://lwv-bw.de/

LWV Baden-Württemberg e.V.