Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Forst Brandenburg und Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin vereinbaren enge Kooperation

Der Landesbetrieb Forst Brandenburg und das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin werden künftig ihre wissenschaftlichen Untersuchungen auf den Waldflächen des Schutzgebiets gemeinsam planen und abstimmen. Eine entsprechende Vereinbarung zwischen der Verwaltung des Biosphärenreservats und dem Landesbetrieb wurde im Juli unterzeichnet.

Beide Fachverwaltungen streben damit eine noch intensivere Zusammenarbeit im UNESCO-Schutzgebiet an mit dem Ziel, die Waldforschung zu optimieren. Das Landeskompetenzzentrum Forst Eberswalde (LFE) unterstützt die Arbeiten besonders hinsichtlich der Auswahl von geeigneten Untersuchungsflächen. Damit wird gewährleistet, dass die verfügbaren Kapazitäten optimal eingesetzt werden können. Dazu kann auf die langfristigen Daten von Versuchsflächen des LFE zurückgegriffen werden, zudem stehen die Wissenschaftler des LFE dem Biosphärenreservat beratend zur Seite.
Zur besseren Koordinierung der Forschung auf den Waldflächen des Biosphärenreservats finden zwischen dem LFE und dem Biosphärenreservat regelmäßige Beratungen statt. Gegenstand der Beratungen sind gemeinsame Forschungsprojekte, Bachelor- und Masterarbeiten sowie Promotionen und sonstige Untersuchungen im Wald.
Das LFE wird alle Flächen, die bisher im Rahmen von Forschungsprojekten im Schutzgebiet untersucht wurden, schrittweise in das Geoportal des Landesbetriebs Forst Brandenburg übernehmen. Sie stehen dann auch der Öffentlichkeit zur Verfügung und erlauben einen schnellen Überblick.
Die Vertragspartner werden sich zudem laufend über die im jeweiligen Bereich stattfindenden Tagungen, Projektvorstellungen und Veranstaltungen informieren. In einem weiteren Schritt soll die gemeinsame Beantragung von Projekten bei EU, Bund und Land erfolgen.
MLUL Brandenburg

Auch interessant

von