Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Bernhard Hauck leitet kommissarisch die KWF-Geschäftsstelle in Groß-Umstadt

KWF schreibt die Geschäftsführung erneut aus

Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) hat die Stelle des Geschäftsführenden Direktors am 24. August erneut ausgeschrieben. Die Führungspoisition ist zu besetzen, weil die bisherige Stelleninhaberin Prof. Dr. Ute Seeling das KWF zum 1. September verlassen hat – und weil die erste Ausschreibung im Frühjahr gescheitert war.

Große Aufgaben für das Jahr 2021

Wie der KWF-Vorstand betont, will er den Posten baldmöglichst besetzen. Schließlich stehen große Aufgaben an. Kurzfristig holt das KWF im Sommer 2021 die verschobene 18. KWF-Tagung nach und muss dabei wegen Corona und Afrikanischer Schweinepest hohe Hygienestandards gewährleistung. Eine längerfristige Herausforderung liegt darin, das KWF so aufzustellen, dass es die Entwicklungsziele des Konzeptes KWF2030 im kommenden Jahrzehnt erreicht.

Bewerbungsschluss Ende September

Bis zur Neubesetzung hat der Vorstand den stellvertretenden KWF-Geschäftsführer und Leiter der Zentralen Dienste Bernhard Hauck beauftragt, die Geschäftsstelle in Groß-Umstadt zu leiten.

Die zweite Stellenausschreibung entspricht im wesentlichen der ersten. Allerdings ist eine Promotion nicht mehr ausdrücklich erwünscht, es reicht auch ein anderer Nachweis der wissenschaftlichen Qualifikation. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September.

KWF/Red.

Auch interessant

von