Leute

Das KWF findet keinen Geschäftsführer

Bearbeitet von Oliver Gabriel

Das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) sucht seit über einem Jahr nach einem Nachfolger oder einer Nachfolgerin für die Geschäftsführende Direktorin Dr. Ute Seeling. Die erste Ausschreibungsrunde versandete im Sommer, weil das KWF die Gehaltsvorstellungen des ausgewählten Kandidaten nicht erfüllen konnte.

Anfang Januar stand fest, dass auch die zweite Ausschreibung gescheitert ist – wiederum an der Besoldung. Dabei ist mit der Stelle laut Ausschreibung eine übertarifliche Bezahlung verbunden. Am Interesse an der Aufgabe selbst lag es nicht. Wie der KWF-Vorsitzende Dr. Heinz-Werner Streletzki mitteilte, gingen knapp ein Dutzend Bewerbungen aus dem In- und Ausland ein. Mit drei Bewerbern führte der Vorstand im November Vorstellungsgespräche, zwei von ihnen schafften es in die engere Wahl.

Über diese Situation wird der Dr. Streletzki nun mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft und den Trägerländern des KWF sprechen. Bis ein neuer Geschäftsführer gefunden ist, bleibt Bernhard Hauck kommissarischer Leiter des KWF.

Red.