ABO

KWF-Fachausschuss Forstmaschinen: Neue Gebrauchswertzeichen vergeben

Die Mitglieder des Fachausschusses „Forstmaschinen“ des Kuratoriums für Waldarbeit und Forsttechnik e.V. (KWF) trafen sich vom 24. bis 26. April zur Frühjahrssitzung in Birkenfeld. Dabei wurden acht neue Gebrauchswertzeichen „KWF-Profi“ sowie ein Mal „KWF-Standard“ vergeben. Für zwei Produkte wurde die Anerkennung verlängert.

Unter der Leitung des Vorsitzenden des Fachausschusses, Siegmar Lelek, begutachtete der Ausschuss neu untersuchte forstliche Großtechnik. Dazu wurden die Praxisberichte aus den KWF-Außenstellen ausgewertet und die Ergebnisse der intensiven sicherheitstechnischen Überprüfungen einbezogen.

Von den angemeldeten Neuprüfungen wurden drei Forstspezialschlepper, zwei Forwarder, ein Harvester, ein Seilkran sowie eine Spillwinde mit „KWF-Profi“ ausgezeichnet.

  • Forstspezialschlepper: WF-trac 1840 (Werner), WF-trac 2460 4x4M (Werner), WF-trac 2460 4x4S (Werner)
  • Harvester: Bear 8W (Ponsse)
  • Forwarder: 1210 G (John Deere), Wisent (Ponsse)
  • Seilkran: TST Junior mit Laufwagen TST 2500/l (TST Seilgeräte Tröstl)
  • Tragbare Spillwinde: Powerwinch 1200 (Nordforest)

Eine weitere Spillwinde erhielt das Gebrauchswertzeichen „KWF-Standard“: Tragbare Spillwinde Powerwinch 400 (Nordforest)

Die nächste Sitzung des Prüfausschusses findet vom 19. bis 20. November 2018 in Groß-Umstadt statt.

KWF

Auch interessant

von