ABO

Opti-Schulung bei Wahlers

 

Klassischerweise sind in den Forstunternehmen meist die Frauen für das Büro zuständig. Sie sorgen dafür, dass Geld ins Haus kommt. Grundlage für die Rechnungserstellung sind in der Regel die Daten, die auf der Maschine erfasst werden. Und genau dort gibt es einiges zu optimieren. „Mehr Durchblick durch Datennutzung Forst 4.0“ lautete der Titel einer Schulung über das Steuerungssystem Opti, die Ponsse-Importeur Wahlers Forsttechnik an den Standorten Stemmen und Uffenheim angeboten hat. Es ging zum Beispiel um den Aufbau und die Funktion des Arbeitsbildschirmes, Fahrereinstellungen beim Kran oder Aggregat und die Belegung der Tastatur. Themen waren desweiteren die Erstellung von Preislisten, die Durchmesser- und Längenkalibrierung sowie die Übertragung der Daten zum Büroarbeitsplatz. Die Teilnehmerinnen wurden von Anne Wahlers-Dreeke betreut, Seminarleiter und Referent war Roland Scholl.

J. Hädicke

Auch interessant

von