Holzernte

NAF investiert

Bearbeitet von Heinrich Höllerl

Die Neunkirchener Achsenfabrik (NAF) gilt als Marktführer für Bogieachsen bei Forstmaschinen. Das Unternehmen hat am Firmensitz in Neunkirchen am Brand in der Oberpfalz mit dem Bau eines neuen Versuchszentrums begonnen. Für die 2000 m² große Halle inklusive Büros und Versuchstechnik für Achsen und Antriebsstränge für selbstfahrende Arbeitsmaschine sind 10 Mio. € veranschlagt. Das Versuchszentrum soll im Mai 2022 fertig gestellt werden und ist Teil eines auf drei Jahre angelegten Investitionsprogramms. Der zusätzliche Entwicklungsstandort in München soll davon unberührt bleiben.

NAF