Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service

Kronospan plant Werk in Kaliningrad

Über ein neues Plattenwerk im russischen Chernyakhovsk verhandelt Kronospan mit der dortigen Regierung. Pro Jahr sollen 700.000 m³ Spanplatten sowie Faserplatten hergestellt und anschließend beschichtet werden. Bei einem Treffen mit dem zuständigen Gouverneur der Region Kaliningrad, Nikolai Tsukanov besprach man unter anderem die Möglichkeit eines direkten Eisenbahnanschlusses. Rohstoffe würden vermutlich hauptsächlich aus anderen Teilen Russlands herangeschafft und die Produkte in die EU exportiert, meldet kgd.ru. Es wäre das vierte Krono-Werk in der russischen Föderation.
timber-online.net

Auch interessant

von