ABO

Kooperation für eine nachhaltigere Textilproduktion

Stora Enso, der größte Holzindustriekonzern Europas, kooperiert künftig mit der Modekette H&M und der Inter Ikea-Gruppe. Das 2014 gegründete Joint Venture hat sich zum Ziel gesetzt, Textilfasern nachhaltig und zu attraktiven Kosten zu entwickeln.

Stora Enso wird dieser Partnerschaft beitreten und die Industrialisierung des Produktionsprozesses von „Tree to textile“ durch den Aufbau einer Demonstrationsanlage in einem seiner nordischen Werke unterstützen.

Textilproduktion aus Holz

Markus Mannström, Executive Vice President (EVP) des Geschäftsbereichs Stora Enso Biomaterials, kommentierte den Beitritt mit den Worten: „Wir freuen uns darauf, zu einer nachhaltigeren Textilproduktion beizutragen. Stora Enso produziert Zellstoff für Textilien auf Basis von erneuerbarem und vollständig rückverfolgbarem Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Es wird spannend, an der Industrialisierung dieser Technologie an einem unserer Standorte teilzunehmen.“

holzkurier.com/Red.

Auch interessant

von