Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Kompetenzzentrum HessenRohstoffe mit Alleinstellungsmerkmal

Kompetenzzentrum HessenRohstoffe mit Alleinstellungsmerkmal

Zur LIGNA 2013 in Hannover hatte das Kompetenzzentrum HessenRohstoffe (HeRo) aus der Vielzahl der Fachgebiete rund um die nachwachsenden Rohstoffe das Thema „Nachhaltiges Dämmen mit Naturfaserdämmstoffen“ für seinen Messe-Auftritt ausgewählt und damit ein Alleinstellungsmerkmal auf der gesamten Messe. Das Team präsentierte die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten nachwachsender Rohstoffe im Baubereich und zeigte die unterschiedlichsten Dämmstoffe zum Ansehen und Anfühlen.
Das Interesse der Messe-Fachbesucher war ungewöhnlich groß: Vom Zimmererlehrling über Lehrausbilder oder Hochschuldozenten bis zum Architekten oder Regierungsvertreter aus vielen Ländern der Welt riefen die ausgestellten Handproben aus Naturfasern viel Neugier hervor, die mit fundierten Erklärungen zum Mehrwert einer Naturfaserdämmung beantwortet wurde. Besonders nachgefragt waren die HeRo-Transfers zur Fachwerkdämmung und eine zusammenfassende Publikation zum Angebot aller am Markt verfügbaren und bautechnisch zugelassenen Dämmstoffe. Erfreulich war auch die große Nachfrage nach Vorträgen von HeRo zum Thema Dämmen.

Ein globales Thema

Am Beispiel der am Stand verfügbaren technisch hochentwickelten Materialien konnte auch mit den Vorurteilen aufgeräumt werden, dass eine natürliche Dämmung etwas Altmodisches ist, besonders gut brennt, fault und Schädlinge anzieht. Besonders überrascht war das Messe-Team von dem außergewöhnlichen internationalen Interesse am Thema Dämmen mit Naturdämmstoffen. So wurde am HeRo-Stand auch in verschiedenen Sprachen diskutiert.

Das HeRo-Team zieht eine außerordentlich positive Bilanz aus der Teilnahme an der LIGNA und verfolgt hochmotiviert die zukünftigen Aufgabenschwerpunkte in der Netzwerkbildung sowie der Tagungs- und Seminararbeit weiter. Die LIGNA verdeutlichte erneut: Der Einsatz ressourceneffizienter und umweltverträglicher Bau- und Dämmstoffe ist mittlerweile im Kontext des nachhaltigen Bauens ein globales Thema mit zunehmender Bedeutung, das auch ein politisches Umdenken und Handeln erfordert. Mit der Installation seines Branchennetzwerkes für nachhaltiges Bauen und Sanieren – baumhaus – hat HeRo frühzeitig diese Erfordernis erkannt und eine Plattform geschaffen, die interessierten Akteuren aus der Baubranche für Ideen und Projekte offensteht.
 

Kompetenzzentrum HessenRohstoffe

Auch interessant

von