ABO

Kommunalwald Baden-Württemberg 2017

Mit der Veranstaltung „Kommunalwald BW“ am 25. Juli bietet die Forstkammer Baden-Württemberg in diesem Jahr erstmals eine zentrale Informationsveranstaltung rund um das Thema kommunales Waldeigentum an.

Übergeordnetes Ziel der Veranstaltung ist es, Kommunen in Baden-Württemberg bei der Organisation und Bewirtschaftung ihrer Wälder zu unterstützen. Grundlage für die inhaltliche Ausrichtung der Informationsveranstaltung ist der Arbeitskreis Kommunalwald der Forstkammer Baden-Württemberg, der sich aus kommunalen Entscheidungsträgern und Forstbediensteten zusammensetzt. ; Veränderungen durch das Kartellverfahren ; Aus aktuellem Anlass befasst sich die Informationsveranstaltung „Kommunalwald BW“ 2017 mit der Fragestellung, welche Veränderungen sich im Zuge des Kartellverfahrens in der baden-württembergischen Forstwirtschaft ergeben und welche Handlungserfordernisse und -möglichkeiten daraus für die waldbesitzenden Städte und Gemeinden entstehen. ; Zu diesem Zweck werden am Vormittag die neuen Eckpunkte der anstehenden Forstverwaltungsreform und grundlegende Informationen zum kommunalen Forstbetrieb und den Anforderungen behandelt. Am Nachmittag werden unterschiedliche Organisationsvarianten kommunaler Forstbetriebe vorgestellt und deren Vor- und Nachteile erörtert. ; Beginn der Veranstaltung ist 9.30 Uhr im Tagungszentrum Stuttgart-Hohenheim, Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Anmeldeschluss: 19.7.2017 ; Anmeldung per Fax: 0711-236 11 23 oder E-Mail: info@foka.de. Es wird ein Tagungsbeitrag erhoben, der mit der Anmeldung zu leisten ist. Details im Internet: ; Forstkammer online ;

Forstkammer Baden-Württemberg Waldbesitzerverband e.V.

Auch interessant

von