ABO

Kommunalforst Schleswig-Holstein: Sonder-Arbeitszeitkonto vereinbart

Gute Nachricht für die Waldarbeiter in Schleswig-Holstein: mit dem Sonder-Arbeitszeitkonto vereinbaren die Tarifvertragsparteien ein weiteres Instrument zur ganzjährigen Beschäftigung. Die Regelung tritt rückwirkend zum 1. Januar 2011 in Kraft.

Zur Sicherstellung einer ganzjährigen Beschäftigung und zur Überbrückung von Zeiten, in denen infolge außerordentlicher Witterungseinflüsse oder anderer nicht vorherzusehender Umstände die Weiterführung der Arbeiten unmöglich wird, ist ein Sonder-Arbeitszeitkonto einzurichten. Außerordentliche Witterungseinflüsse sind starker anhaltender Schneefall, hohe Schneelage und anhaltender starker Frost oder in diesem Zusammenhang stehende nicht vorherzusehende Umstände, wie Hochwasser und Überschwemmungen.

IG Bauen-Agrar-Umwelt

Auch interessant

von