Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Kombilenkung auch für WF trac 4×4

Kombilenkung auch für WF trac 4×4

Am 23. Mai präsentierte die Firma Werner Forst- und Industrietechnik den jüngsten Ableger der WF trac-Familie. Beim 1. Forst-Profi-Tag der ZG Raiffeisen in Steinach konnte man den Skidder 2460 4×4 mit kombinierter Knick und Achsschenkellenkung in Augenschein nehmen. Die Kombilenkung, die man im vergangenen Jahr beim 6×6-Skidder eingeführt hat, verhilft dem Fahrzeug zu einem minimalen Wenderadius von 5,14?m. Obwohl der Radstand um fast 73?cm auf 3,43 m anwächst, wird das gesamte Fahrzeug nur um 10 cm länger (6,94 m). Möglich wird das unter anderem, weil die Seilwinde von der Front hinter die Krankonsole wandert. Durch die neue Bauart sind Reifenbreiten bis 800?mm und Radgrößen bis 38 Zoll möglich. Mit letzteren wächst die Bodenfreiheit von 503?mm auf 574?mm. In Kombination mit der Drehkabine denkt Werner vor allem an Kunden, die dieses Modell zusammen mit dem passenden Anhänger auch als 8×8-Tragschlepper einsetzen wollen.

Heinrich Höllerl

Auch interessant

von