Newsletter
ABO
Zeitschriften
Service
Klenk: Minister Vogelsänger im Werk Baruth

Klenk: Minister Vogelsänger im Werk Baruth

Jörg Vogelsänger, Minister für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg, hat Anfang August die Klenk Holz AG in Baruth besucht. Vogelsänger, der auch für den Forst im Land zuständig ist, informierte sich über aktuelle Themen aus der Holzwirtschaft. Begleitet wurde der Minister von Birgit Korth, der für Wald und Forstwirtschaft verantwortlichen Referatsleiterin seines Ressorts.

Im Mittelpunkt der Diskussion mit Vorstandsmitglied Steffen Häußlein, Werkleiter Bernd Ebert und Steffen Schüler, Bereichsleiter Rundholzeinkauf, standen Fragen der Rohstoffversorgung und Holzmobilisierung im Privatwald. Positiv wurde auf Seiten des Unternehmens registriert, dass Minister Vogelsänger keine Notwendigkeit für weitere Flächenstilllegungen sieht.

Das Baruther Werk der Klenk Holz AG ist das größte Kiefernsägewerk Europas. Der Standort verarbeitet rund 1 Mio. Fm Kiefer pro Jahr und bietet ca. 400 Beschäftigten einen sicheren Arbeitsplatz. Zusammen mit den im Umfeld des Sägewerks angesiedelten Betrieben aus der Holzwerkstoffindustrie gilt Baruth über die Landesgrenzen hinaus als erfolgreiches Modell für einen integrierten Holzstandort.

Klenk

Auch interessant

von